Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
 
1. Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
1.1 Für alle Verträge zwischen der Unternehmerin Margit Sonja Steidl (im Folgenden “Verkäuferin”) und ihren Vertragspartnern (im Folgenden “Käufer”) gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.2 Alle in diesem Bestimmungen verwendeten personenbezogene Ausdrücke gelten in gleicher Weise für Frauen und Männer.
1.3. "Waren" im Sinne dieser Bestimmungen sind alle angebotenen Gegenstände und (Wert-) gutscheine.
 
2. Schriftform
Abweichende Regelungen zwischen Verkäuferin und Käufer gelten nur, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Änderungen dieser Bestimmung bedürfen ebenfalls der Schriftform, es sei denn, der Käufer ist Konsument im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes. Bereits getroffene mündliche Nebenabreden treten mit Abschluss des Vertrages außer Kraft.
 
3. Vertragsabschluss
Die Angebote im Onlineshop der Verkäuferin stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, durch Bestellung einer Ware ein Anbot zum Vertragsabschluss zu stellen. Durch die Bestellung der gewünschten Ware gibt der Käufer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Sobald der Käufer eine Bestellung abgegeben hat, erhält er eine Email, die den Eingang der Bestellung bei der Verkäuferin bestätigt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung durch die Verkäuferin stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern dient nur zur Information, dass die Bestellung (Anbot) bei der Verkäuferin eingelangt ist. Ein Kaufvertrag kommt erst durch Versand der Ware durch die Verkäuferin zustande.
 
4. Preise
4.1. Alle Preise sind in Euro angegeben (umsatzsteuerfrei nach Kleinunternehmerregelung (§6 Abs. 1 Z 27 UStG.))
4.2. Die Versandkosten (siehe Punkt 5.) sind in den angegebenen Preisen nicht inbegriffen.
4.3. Für den Fall, dass eine Ware im Onlineshop mit dem falschen Preis angegeben ist, wird der Käufer von der Verkäuferin davon vor dem Versand der Ware verständigt. Der Käufer hat die Möglichkeit, das Produkt zum korrekten Preis zu kaufen oder die Bestellung zu stornieren.
 
5. Verpackungs- und Versandkosten
Die Versandkosten sind im Webshop bei jedem Produkt hinterlegt:
Ist es im Fall von mehreren bestellten Waren aufgrund der Vorgaben und Angebote der Österreichischen Post AG notwendig, die Waren auf mehrere Pakete zu verteilen, hat der Käufer für jedes Paket die entsprechenden Versandkosten zu bezahlen.
 
6. Bezahlungsmöglichkeiten und Eigentumsvorbehalt
6.1. Der Käufer kann den Kaufpreis per Paypal oder per Vorauskassa bezahlen. Die Verkäuferin behält sich vor, im Einzelfall eine der Zahlungsweisen nicht anzubieten.
6.2. Bis zur Bezahlung des gesamten Kaufpreises bleiben die bestellten Waren im Eigentum der Verkäuferin.
 
7. Lieferung und Lieferzeit
7.1. Die bestellten Waren werden von der Verkäuferin versandt, sobald der gesamte Kaufpreis am Konto der Verkäuferin eingelangt ist.
7.2. Die Lieferung erfolgt sowohl innerhalb Österreichs als auch in alle europäischen Länder mit der Österreichischen Post AG an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.
7.3. Die Lieferzeit innerhalb Österreichs beträgt zwischen einer und zwei Wochen. Bei Versendung ins Ausland kommen längere Transportwege hinzu. Bei diesen Angaben handelt es sich nur um einen Richtwert, sie stellen keinen verbindlichen bzw. garantierten Liefertermin dar.
7.4. Bei Verzögerungen mit der Lieferung und kurzfristiger Nichtverfügbarkeit der bestellten Waren wird der Käufer umgehend per Email davon verständigt, falls der Käufer eine Emailadresse bekanntgegeben hat. Die gesetzlichen Ansprüche des Käufers bleiben unberührt.
 
8. Widerrufsrecht
8.1. Der Käufer kann einen über Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (dh. per Email oder Brief) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit Eingang der Ware beim Käufer, jedoch nicht vor Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

 
Der Widerruf ist per Brief zu richten an:
   Farben ins Leben e.U.
   Margit Sonja Steidl
   Clementinengasse 5
   1150 Wien
   Österreich
ODER per Mail an
   office@farbeninsleben.at
8.2. Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (zB Zinsen) herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Leistung sowie Nutzungen (zB Gebrauchsvorteile) nicht oder nur teilweise oder nur im verschlechterten Zustand zurückstellen, muss er dafür Wertersatz leisten. Wertersatz ist allerdings nur zu leisten, wenn die Abnutzungen oder Verschlechterung der Ware auf einem Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweisen hinausgeht. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
8.3. Der Käufer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.
 
9. Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen über Waren, die speziell nach den Vorgaben/Bedürfnissen/Wünschen des Käufers angefertigt werden.
 
10. Gewährleistung
10.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Da es sich bei den angebotenen Waren um Unikate handelt, kann es zu geringfügigen Abweichungen zwischen der erhaltenen Ware und den Produktbildern im Onlineshop bezüglich Farbnuance, Form und Größe kommen.
10.2. Erfolgt die Nacherfüllung durch Ersatzlieferung oder wird der Vertrag aufgehoben, ist der Käufer verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an die Verkäuferin zurückzusenden. Die Rücksendung der Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Die Verkäuferin behält sich vor, allenfalls zustehende Schadenersatzansprüche geltend zu machen.
 
11. Haftungsbegrenzung
Die Verkäuferin haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung zurückzuführen ist. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung von Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Der Haftungsausschluss für leichte Fahrlässigkeit gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, bei Vorliegen einer Garantie für die Beschaffenheit der Ware oder bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
 
12. Haftungsbeschränkung und Pflichten des Käufers in Bezug auf Gutscheine
Gutscheine sind nicht personengebunden. Der Käufer ist verpflichtet, bei Verlust oder Diebstahl des Gutscheins diesen Umstand der Verkäuferin unverzüglich mitzuteilen (Verlustmeldung). Die Verkäuferin übernimmt keine Haftung für die unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheins ohne vorangehender Verlustmeldung.
 
13. Gewerblicher Wiederverkauf von Gutscheinen
Dem Käufer ist der gewerbliche Wiederverkauf von Gutscheinen der Verkäuferin nicht gestattet.
 
14. Datenschutz
Folgende persönliche Daten des Käufers können von der Verkäuferin EDV-mäßig verarbeitet, gespeichert und - im Rahmen des Datenschutzgesetzes – übermittelt und genutzt werden:
- Name, Anschrift, Emailadresse, Fax- und Telefonnummer, Geburtsdatum
- Daten der Bestellungen, versandte Waren, Datum der Bestellungen
 
15. Aufrechnung gegenüber Forderungen der Verkäuferin
Die Aufrechnung gegenüber Forderungen der Verkäuferin ist nur mit unbestrittenen, rechtskräftig festgestellten Forderungen oder Forderungen des Käufers, die in einem unmittelbaren rechtlichen Zusammenhang mit diesem Vertrag stehen, zulässig.
 
16. Rechtswahl und Gerichtsstandvereinbarung
16.1. Dieser Vertrag unterliegt österreichischem Recht (unter Ausschluss der internationalen Verweisungsnormen).
16.2. Alleiniger Gerichtsstand ist das für Wien, Innere Stadt, sachlich zuständige Gericht. Ist der Käufer Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ist Gerichtsstand das für seinen Wohnsitz zuständige Gericht. Auch in diesem Fall kann der Käufer eine Klage auch am oben stehenden Gericht einbringen.
 
17. Salvatorische Klausel
Die ganze oder teilweise Unwirksamkeit oder Ungültigkeit einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.